signalraum – programm

 
88888888888888888
SIGNALRAUM
signalraum für klang und kunsthttp://www.signalraum.de/


editorialeditorial.html
video
highlight
vom 28.2.video_feat.html
http://www.mug-einstein.de/
 
Vom 19.-22. November gab es eine neue Version von MATCHPOINT beim diesjährigen AUDIO ART FESTIVAL in Krakau.

Im Dezember 2015 setzen wir diese Fassung, in München im Rahmen verschiedener Veranstaltungen fort.


am Mittwoch, 16.12. um 19.00
im Artspace M45 in der Müllerstr. 45  http://m45artspace.de/
(Bitte nur nach Anmeldung unter >info@reframes.de. Es sind nur begrenzt Plätze vorhanden!)

und am Donnerstag, 17.12. um 19.00
im "Rroom" der Lothringer 13  www.lothringer13.de

Mit Special Guest: Udo Schindler live und analog am Euphonium!




Matchpoint_3
Sound of Brain
 
mit Franciszek Araskiewicz

MATCHPOINT ist ein kontinuierlich weiterentwickeltes Projekt, das in unterschiedlichen Formaten das Verhältnis von Kunst und seinem Gegenüber, dem Zuschauer, Zuhörer,  ins Spiel bringt. Die Reihe wurde  2013 von Horst Konietzny entwickelt und wird in Zusammenarbeit mit verschiedenen Künstlern fortgesetzt. In "Sound of Brain" können einzelne Besucher zu Mitwirkenden einer Performance werden, die das Nachdenken über eigene Erwartungen, Erfahrungen, Bedürfnisse im Hinblick auf die Begegnung mit Kunst  zu Klang werden lassen. 

 
 Der polnische Komponist Franciszek Araskiewicz hat dazu Soundstrukturen gebaut, die von individuellen  Hirnströmen aktiviert werden. 
Die teilnehmende Person ist eingeladen, über Fragen nachzudenken, die in einer Projektion auch für das Publikum lesbar sind. Ihre Gedanken steuern den Klang. Es entstehen Klangmuster, die auch für den Komponisten unvorhersehbar sind. Eine musikalische Meditation über die Kraft und Bedeutung von Kunst. 
 
MATCHPOINT 3_ "Sound of Brain" wurde im November 2015 auf dem Audio Art Festival in Krakau uraufgeführt und ist im Dezember 2015 noch verschiedentlich in München zu erleben. Die Münchener Premiere war am 4.12.15 im "Schwere Reiter Theater".  Informationen über weitere Realisationen erfolgen kurzfristig.

  Franciszek Araskiewicz bezeichnet sich selber als Elektroakustiker und Komponist für audiovisuelle, vokale und instrumentelle Klangwerke. Er studierte von 2009 bis 2013 das Fach Komposition an der Musikakademie in Krakau, nahm mit seinen Werken an zahlreichen internationalen Festivals teil und wurde dafür mehrfach preisgekrönt. Zur Zeit ist er Gast des internationalen Künstlerhauses der Stadt München, der „Villa Waldberta in Feldafing.



Das Projekt wird gefördert durch das Kulturreferat der LH München

Franciszek Araskiewicz ist im Dezember Gast des Internationalen Künstlerhauses der LH München, der „Villa Waldberta“






http://www.audio.art.pl/http://m45artspace.de/mailto:info@reframes.dehttp://www.lothringer13.de/shapeimage_13_link_0shapeimage_13_link_1shapeimage_13_link_2shapeimage_13_link_3

future


Im SIGNALRAUM finden seit März 2015 keine regelmäßigen Veranstaltungen mehr statt.

Aber es geht trotzdem mit einzelnen Aktionen weiter.

Creative Commons Zero (CC0) license